Mitarbeit an Bord

Häufig gestellte Fragen zur Freiwilligenarbeit an Bord der AQUARIUS

SOS MEDITERRANEE sucht nach qualifizierten Freiwilligen aus der Seefahrt und Notfallversorgung, die Teil unseres Rettungsteams werden wollen und darüber hinaus als Botschafter*in für SOS MEDITERRANEE über ihre Erlebnisse öffentlich berichten möchten.

Sie sind Rettungsschwimmer*in, Rettungsbootfahrer*in oder Rettungssanitäter*in? Sie haben eine nautische oder medizinischen Ausbildung abgeschlossen? Dann brauchen wir Ihre Expertise!

Füllen Sie einfach unten stehendes Formular aus und unser Crewing-Team wird prüfen ob und wie wir Sie an Bord der Aquarius einsetzen können.

Hier geht es direkt zum Bewerbungsformular:

Bewerbungsformular

Welche Kriterien muss ich erfüllen, um im Search-and-Rescue Team mitarbeiten zu können?

Kenntnisse im maritimen und/oder im Bereich der Wasserrettung sind Voraussetzung. Eine hohe körperliche wie mentale Belastbarkeit sind aufgrund der vorkommenden Extremsituationen außerdem Voraussetzung.

Voraussetzung für die Teilnahme an unseren Einsätzen ist das „Basic Safety Training“. Sollten Sie dieses Zertifikat noch nicht haben, können wir kostengünstige Möglichkeiten vermitteln, dies nachzuholen.

Die medizinische Betreuung der Geretteten an Bord übernimmt unser Partner Ärzte ohne Grenzen, weshalb wir selbst kein medizinisches Personal einstellen.

Über welchen Zeitraum bleibt man als Teammitglied an Bord der Aquarius?

Eine Rotation im Rettungsgebiet dauert drei Wochen, danach kehrt die Aquarius zum Crew Wechsel für zwei bis drei Tage in den Heimathafen auf Sizilien zurück. Teammitglieder sind mindestens zwei Rotationen (sechs Wochen) und höchstens drei Rotationen (neun Wochen) an Bord. Aufgrund der langen Einarbeitungsphase sowie hohen Belastung machen wir in unserem und Ihrem Interesse keine Ausnahme von dieser Regel.

Wie setzt sich das Team an Bord zusammen?

Das Team von SOS MEDITERRANEE an Bord der Aquarius setzt sich aus dem Rettungsteam (bestehend aus einem/einer SAR-Koordinatorin und sieben bis neun SAR- Teammitgliedern) und einem Medienteam (bestehend aus einem/einer Communications Officer und einem/einer Fotograf/in) zusammen.

Das Team von Ärzte ohne Grenzen (MSF) ist mit sieben bis acht Personen vertreten. Dazu kommen bis zu vier Journalist/innen.

An wen muss ich mich wenden um mich freiwillig als SAR-Teammitglied zu melden?

Wenn Sie die genannten Kriterien erfüllen und gemeinsam mit dem Team von SOS MEDITERRANEE Menschen im Mittelmeer retten möchten, freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter folgendem Link:

https://crewingsosmed.typeform.com/to/T11sik