Hebamme Blessing von Ärzte ohne Grenzen im Shelter für Frauen und Kinder

[3 FRAGEN AN] Blessing, Hebamme von Ärzte ohne Grenzen an Bord der Ocean Viking

„Ich liebe es, mit Frauen und Kindern zu singen und zu tanzen. Das sind schöne Momente. Für einen Augenblick weicht das Trauma, das sie bewohnt, der Freude.“

Blessing ist Teil des medizinischen Teams von Ärzte ohne Grenzen an Bord der Ocean Viking. Als Hebamme kümmert sie sich vor allem um Belange der geretteten Frauen, Mädchen und Kinder.

In welchem Zustand befinden sich Frauen und Kinder, wenn sie an Bord der Ocean Viking ankommen?

Wenn sie an Bord kommen, sind die Frauen oft gestresst, schwach und unterkühlt – und natürlich auch verängstigt, nachdem sie so lange auf See waren. Viele sind seekrank. Einige werden vor lauter Erschöpfung ohnmächtig, sobald sie das Boot betreten. Andere haben erhebliche Verbrennungen, weil ihre Haut über einen längeren Zeitraum mit Treibstoff in Berührung gekommen ist. Es sind auch regelmäßig schwangere Frauen unter den Geretteten – in allen Stadien der Schwangerschaft. Manchmal sind sie mehrere Tage auf See gewesen und ihr Gesundheitszustand ist schlecht, was das Risiko einer Frühgeburt birgt. Diese Frauen leiden häufig unter Blutarmut.

Im Allgemeinen treten bei Kindern keine schweren Erkrankungen auf, wobei sich unsere Behandlung hauptsächlich auf Hautinfektionen oder andere Beschwerden konzentriert, die durch ein Leben in beengten Verhältnissen ohne Zugang zu angemessenen sanitären Einrichtungen oder medizinischer Versorgung verursacht werden.

Wie werden Frauen und Kinder an Bord betreut? Aus medizinischer aber auch humanitärer Perspektive? Wie hilfst du ihnen, sich sicher und wohl zu fühlen?

Während der Rettungseinsätze auf See ist beim Erstkontakt ein Arzt von Ärzte ohne Grenzen (Médecins sans Frontières (MSF)) an Bord eines der schnellen Rettungsboote von SOS MEDITERRANEE. Er oder sie ist dafür verantwortlich über Funk erste Hinweise zum Gesundheitszustand von Männern, Frauen und Kindern an das wartende medizinische Team an Bord der Ocean Viking zu übermitteln. Dies ermöglicht es uns, die notwendigen Materialien für ihre Ankunft an Bord vorzubereiten, wie z.B. Überlebensdecken und spezifische Erstaufnahme-Kits. Bei ihrer Ankunft führen wir die Frauen und Kinder in ihre Unterkunft*, die von der Unterkunft der Männer getrennt ist. Wir nehmen eine erste Einschätzung des Gesundheitszustands vor, um mögliche Fälle zu ermitteln, die gegebenenfalls eine sofortige medizinische Behandlung erfordern. Frauen und Kinder, die dem Treibstoff ausgesetzt waren, werden sofort zum Duschen gebracht und die nasse oder benzingetränkter Kleidung gewechselt. Falls erforderlich, können sie auch zur Notfallberatung und -behandlung in unsere Klinik gebracht werden.

In den darauffolgenden Stunden halte ich eine Ansprache zur Begrüßung, in der ich erkläre, wer wir sind, was sie von uns als Ärzte ohne Grenzen an Bord erwarten können, sowie einige der Grundregeln, die wir haben, damit alle während unserer Zeit auf dem Schiff sicher und gut aufgehoben sind. Später, zu einem geeigneten Zeitpunkt, sprechen wir auch das Thema sexuelle Gewalt und mögliche Behandlungsmöglichkeiten an, wenn sie dieser ausgesetzt waren. Während ihrer Flucht und der Zeit in Libyen sind viele Frauen davon betroffen. Wir erklären, was wir medizinisch anbieten können und beschreiben die Möglichkeiten der Nachsorge.

Wir organisieren auch Einzelberatungen, in denen wir den Gesundheitszustand jeder Frau und jedes Kindes genauer beurteilen und psychologische Ersthilfe anbieten. Es ist sehr wichtig, sie zu beruhigen und ihnen einen Ort anzubieten, an dem sie Frieden und Sicherheit empfinden können – sowohl für sich selbst als auch für ihre Kinder. Wir haben auch alles, was für Kinder jeden Alters benötigt wird: Einwegwindeln, Babymilch usw. Außerdem Spiele, Zeichenmaterial, Musikinstrumente. Ich liebe es, mit Frauen und Kindern zu singen und zu tanzen. Das sind schöne Momente. Für einen Augenblick weicht das Trauma, das sie bewohnt, der Freude.

Kannst du etwas zur reproduktiven Gesundheit geretteter Frauen sagen? Was kann MSF an Bord anbieten, um sie zu unterstützen?

Ich führe Beratungen für schwangere Frauen durch. Ich überprüfe insbesondere die Anzahl der roten Blutkörperchen. Häufig weisen die schwangeren Frauen, die an Bord der Ocean Viking ankommen, Blutarmut auf. Wenn diese mäßig ist, unterziehe ich sie einer Behandlung, während wir auf die Ausschiffung an einem sicheren Ort warten – aber wenn die Anämie schwerwiegend ist, kommt eine medizinische Evakuierung in Betracht, da diese für die Frau selbst oder ihr Baby das Risiko von Komplikationen bergen könnte. Wir bieten auch Frauen, die auf ihrer Flucht oder während ihrer Zeit in Libyen sexueller Gewalt ausgesetzt waren, eine systematische Behandlung an. Wenn diese Frauen von Bord gehen, verweisen wir sie so weit wie möglich an den Arzt des Gesundheitsministeriums des Gastlandes, um sicherzustellen, dass ihre Behandlung und ihre Bedürfnisse mit Sorgfalt verfolgt werden.

***
Interview: Laurence Bondard, Communication Officer an Bord der Ocean Viking // Februar 2020
Photo credits: Anthony Jean / SOS MEDITERRANEE

*das sogenannte Shelter ist ein spezieller Schutzraum nur für Frauen, Mädchen und kleinere Kinder, in dem sie zur Ruhe kommen und über das Erlebte sprechen können. Dank des ergänzenden finanziellen Beitrages der UNO-Flüchtlingshilfe können wir diese Form der getrennten Schutzräume aufrecht erhalten.