SOS MEDITERRANEE

Wir retten Leben.

Aktuelles

5 days ago

SOS MEDITERRANEE

SPREAD THE WORD! Wir stellen ein!
Alle Infos zur Stellenausschreibung gibt es hier: bit.ly/2Vchxqw
Wir freuen uns auf euch! #TogetherForRescue
... See MoreSee Less

Auf Facebook lesen

6 days ago

SOS MEDITERRANEE

[8 Tage, 4 Crewmitglieder, 32 Gedanken] Heute vor einem Jahr waren wir mit der Aquarius und 630 Geretteten an Bord das erste zivile Rettungsschiff, dem die Einfahrt nach Italien untersagt wurde. Es folgten Tage zäher Verhandlungen zwischen den europäischen Ländern, bis wir die Überlebenden nach acht Tagen Odyssee endlich im spanischen Valencia an Land bringen durften. Unsere Crewmitglieder von damals berichten von diesem einschneidenden Erlebnis.

Was damals noch als Ausnahme schien, ist heute bittere Realität in Europa: immer wieder können Gerettete erst nach Tagen oder Wochen an einem sicheren Ort an Land gehen. Eine unhaltbare Situation! Die europäischen Staaten müssen endlich ein transparentes Ausschiffungssystem für im Mittelmeer gerettete Menschen schaffen!

Photo credits: Kenny Karpov / SOS MEDITERRANEE
... See MoreSee Less

Auf Facebook lesen

6 days ago

SOS MEDITERRANEE

#OneYearAgo, Julie, Max, Jérémie and Alessandro were part of the search-and-rescue team on board the Aquarius.

They look back at the Aquarius' odyssey to the far away port of Valencia and the deterioriation of the search-and-rescue situation in the central Mediterranean since then.
... See MoreSee Less

Auf Facebook lesen

1 week ago

SOS MEDITERRANEE

Ziel unseres Trainings zu Massenrettungen ist es, unsere Teams auf den lebensrettenden Einsatz im Mittelmeer vorzubereiten. Denn: An unserer Mission, Leben zu retten und über die humanitäre Tragödie an Europas Grenzen zu berichten, hat sich nichts geändert! #TogetherForRescue
Mehr Infos hier: bit.ly/2Mx8Neg
... See MoreSee Less

Auf Facebook lesen

1 week ago

SOS MEDITERRANEE

Die Chance auf Rettung heißt auch, dass Menschen vor Ort sind, um diese durchzuführen. Howard - Experte des britischen Such- und Rettungsdienstes - hat unsere Teams beim Training zu Massenrettungen beraten und begleitet. Denn: "Es ist wichtig, auch die Retter*innen zu schützen und fortzubilden, damit sie weiterhin Menschen in Seenot retten können.“ Mehr Infos findet ihr hier: bit.ly/2F069rh ... See MoreSee Less

Auf Facebook lesen

1 week ago

SOS MEDITERRANEE

Bei einer Rettung auf dem Mittelmeer müssen oft sehr viele Menschen gleichzeitig aus brüchigen und absolut instabilen Booten gerettet werden. Um unsere Rettungsteammitglieder darauf vorzubereiten, haben wir ein spezielles Training entwickelt und durchgeführt. Mehr dazu hier: bit.ly/2Mx8Neg ... See MoreSee Less

Auf Facebook lesen

Stimmen der Geretteten

In eigenen Worten - Geflüchtete erzählen ihre Geschichte

Tagebuch von Bord

Videos

Im Mai sind Europawahlen. Wir haben die wichtigsten Meilensteine in Sachen Seenotrettung Revue passieren lassen und appellieren an alle EU-Politiker*innen: „Seien Sie menschlich! Retten Sie Leben auf See! Achten Sie das Gesetz!“

Teil 1 unserer Serie #RespectLawOfTheSea

Im zweiten Teil unserer Serie #RespectLawOfTheSea zur Europawahl erklären wir die rechtlichen Grundlagen für die Zuweisung eines „sicheren Ortes“ für im Mittelmeer Gerettete. Libyen ist kein sicherer Ort! Und wir fordern alle Abgeordneten auf: Halten Sie sich an geltendes Recht! Stehen Sie dafür ein, dass Menschen nach einer Rettung an einem sicheren Ort an Land gehen können!

Der dritte Clip unserer Videoserie #RespectLawOfTheSea handelt von der Hetzkampagne gegen die zivilen Seenotrettungsorganisationen seit 2017. Das Verhindern ziviler Seenotrettung untergräbt die gesetzliche Pflicht von Staaten und Kapitän*innen, Menschen in Seenot Hilfe zu leisten. So drohen nicht nur immer mehr Menschen im Mittelmeer zu ertrinken – sie sterben auch ungesehen.

Vierter Teil unserer Serie #RespectLawOfTheSea: Seit der willkürlichen Schließung der italienischen Häfen im Juni 2018, müssen Rettungsschiffe teilweise mehrere Tage auf See ausharren. SOS MEDITERRANEE ruft alle Kandidat*innen zur Wahl des Europäischen Parlaments auf, einen effektiven, kohärenten und transparenten Mechanismus zur Ausschiffung Geretteter an einem sicheren Ort zu schaffen – in Übereinstimmung mit dem Völkerrecht.

„Seien Sie menschlich, retten Sie Leben auf See, halten Sie sich an geltendes Recht!“
Seit 2014 sind fast 20.000 Menschen auf der Flucht über das Mittelmeer gestorben (IOM) – eine humanitäre Katastrophe, die andauert und die hätte vermieden werden können, wenn europäische Staaten ausreichend Mittel zur Seenotrettung bereitgestellt hätten.
Im neuen Video zu unserer Serie #RespectLawOfTheSea fassen wir die Erosion und Missachtung des internationalen Seerechts und der Menschenrechte im zentralen Mittelmeer in den letzten fünf Jahren zusammen.

SOS MEDITERRANEE beging am 23.06.2018 dreijähriges Vereinsbestehen in der Malzfabrik Berlin. Hier könnt ihr sehen, wie schön es war! Wir werden weiterhin gebraucht, um dem Sterben im Mittelmeer etwas entgegenzusetzen. Jetzt erst recht! Wir danken all unseren Unterstützer*innen!

Credits: Susanne Meinig/ Bear Film