Unser Einsatz

SOS heißt Ocean Viking

SOS Ocean Viking

Maße

Länge 69 m/ Breite 15 m

Crew

  • Rettungsteam von SOS MEDITERRANEE: 13 Personen
  • Medizinisches Team von Ärzte ohne Grenzen: 9 Personen
  • Technisch-nautische Besatzung: 9 Personen

Kosten/Tag

14.000 € – dies entspricht allen Kosten, die für den Schiffsbetrieb anfallen, wie das Chartern, Treibstoff, Logistik, Teams an Bord und Ausrüstung.

 

Das Schiff

Als ehemaliges Notfall- und Rettungsschiff ist die Ocean Viking für die Rettung und medizinische Versorgung einer großen Anzahl von Menschen ausgelegt. Wir haben sie mit einem speziellen Containermodul ausgestattet, das ideale Bedingungen für die Versorgung und zeitweise Unterbringung der aus Seenot geretteten Menschen bietet.  So gibt es an Bord der Ocean Viking eine spezielle Unterbringung für Frauen und Kinder, sowie eine vergleichbar große Klinik zur Versorgung von medizinischen Notfällen.

Sie ist mit einer Maximalgeschwindigkeit von 14 Knoten schneller als die Aquarius. Das ermöglicht es uns, schneller auf Notrufe zu reagieren und Todesfälle zu vermeiden. Mit zwei Radaren und einer Infrarotkamera ausgestattet, verfügt die Ocean Viking über das nötige Werkzeug, um bei Tag wie bei Nacht in Seenot geratene Boote schnell zu lokalisieren.

Seit Italien die Verantwortung für die Koordination von Rettungen im zentralen Mittelmeer an Libyen übergeben hat, erhalten wir kaum noch Informationen zu Seenotfällen von staatlichen Rettungsleitstellen. Wir sind wir bei der Suche nach Menschen in Seenot daher zunehmend auf die zivilen Einheiten vor Ort – andere Rettungsschiffe und und Aufklärungsflugzeuge – angewiesen.

Auf unserem Online-Logbuch könnt ihr unsere Rettungseinsätze im Mittelmeer anhand von Karten, Fotos und Videoaufnahmen nachverfolgen.

Unser Einsatz mit der Ocean Viking wird überwiegend durch private Spenden finanziert.

Unterstütze unseren Einsatz!